Seelentiere

Seelentiere in unserer modernen technischen Welt? Kein versponnenes Freizeitvergnügen, sondern eine fundamental wichtige Facette unseres Menschseins, das mit allen Mächten des Lebens verbunden ist – oder: sein sollte.

Das eigene Seelentier zu kennen, bedeutet: sich selbst auf die Spur zu kommen, sich selbst tiefer wahrzunehmen und einen sicheren Instinkt für das Wesentliche im eigenen Leben zu entwickeln.

In der dritten Dimension hier auf Erden sind wir Seelen auf dem menschlichen Weg der Entwicklung und des Erwachens. Aus geistiger Sicht sind wir blind, aus seelischer Sicht brauchen wir eine gute und vielfältige Führung, um unsere großen inneren Kräfte verkörpern, verwurzeln und verwirklichen zu können.

Solange unsere inneren Augen noch verschlossen sind, werden wir von Geschwistern aus verschiedensten Dimensionen begleitet und geführt, beraten, genährt und inspiriert. Neben den Schutzengeln und Geistführern spielen Seelentiere hier eine große Rolle. Engel und Tiere sind ein bedeutsamer Teil unseres eigenen kosmisch-planetarischen Bewusstseins – und gleichzeitig Geschwister, die mehr sehen als wir, mehr über uns wissen als wir – die bereit sind, uns zu geben und zu zeigen, was wir von Tag zu Tag auf unserem Entwicklungsweg brauchen: gerade in dieser Zeitenwende, da wir entdecken, dass wir anders sind als andere Menschen, anders sehen, fühlen und denken als sie – und neue Orientierung suchen.

Diese Webinar-Serie ist
ein zeitgemäßes Coaching der besonderen Art.
Absolut empfehlenswert, wenn du deinen sicheren Instinkt
im persönlichen und beruflichen Leben erwecken möchtest.

Ein kleiner Ausschnitt aus der Webinarserie

Lies hierzu auch die Broschüre Geist und Seele