Rückkehr der Göttin_Banner

Jahrtausende lang herrschte das maskuline Wesen – und sorgte dafür, dass kein Zweifel an seinem Alleinherrschaftsrecht aufkommt. Regeln und Gesetze, Gewohnheit und Gewalt haben die maskuline Herrschaft länger aufrechterhalten, als berechtigt.

Das maskuline Wesen (in Frauen und Männern …!) hat die Fähigkeit, die Schöpfungsabsichten zu verkörpern, den Geist zu manifestieren, die Energien zu verdichten, Strukturen und materielle Welten zu bauen. Das hat es vollbracht. Und damit wäre seine Führerschaft abgeschlossen.

Doch die Menschen haben sich daran gewöhnt, dass der Mann herrscht – und verwechseln dabei den Mann mit dem männlichen Prinzip. Dieses herrscht in Männern und Frauen. Das weibliche Prinzip auch. Längst ist dieses auf dem Weg zu uns, fordert uns, loszulassen, sprengt Gewohnheiten und fördert uns auf neuen Wegen.

Hier geht es um die göttlichen Zwillingsseelen. Die Serie “Die Rückkehr der vergessenen Göttin” verhilft dir zu einem tieferen Verständnis von deiner eigenen Existenz.

Die Rückkehr der vergessenen Göttin – Die einzelnen Folgen:

Teil 1 Der Raub der Proserpina

Teil 1 Der Raub der Proserpina

Nun ist das feminine Wesen an der Reihe. Die Zeit öffnet die Kerker im Unterbewusstsein der Menschen und der Gesellschaft und befreit die jungen Göttinnen – in Mann und Frau. Tief in uns selbst verleihen sie uns eine uralte und brandneue Macht: sanft und voller Freude

Teil 2 Proserpina erzählt

Teil 2  Proserpina erzählt ihre Geschichte

Warum hat Hades Persephone (Proserpina) entführt? Sie erzählt ihre Geschichte in der Finsternis, von der Ankunft bis zum Aufstieg in der Zeitenwende. Es ist eine Liebesgeschichte in der Dunkelheit unserer menschlichen Seelenwege durch die letzten Jahrtausende – nicht nur ihre, sondern auch unsere…

Bald geht es mit folgenden Themen weiter:

03 Gespräche mit der Dämonin

04 Die Drei Großen Mütter

05 Die Macht der Inneren Göttin

Einige Feedbacks:

Maria-Theresia: Es war eine Punktlandung, da ich vorher spürte, dass es Räume in mir gibt, die ich noch nie geöffnet hatte. Wo der Deckel drauf liegt und einen ziemlichen Druck im System erzeugt. Bisher ging es nicht. Nun, es sieht jetzt so aus, als wäre die Zeit gekommen… Danke liebe Sabine.

Monika: Das Webinar war wieder einmal mehr umwerfend im doppelten Sinn. Am Nachmittag übermannte mich eine solche Müdigkeit, dass ich nicht anders konnte, als einfach schlafen. Dafür blieb ich dann während der tief berührenden Geschichte von Proserpina wach. Verstanden habe ich überhaupt nix. Meine Reaktion darauf ist wunderbar (und das habe ich in den letzten Jahren bei dir gelernt). In mir kichert es nur und meint: Verstehen nicht nötig, nur Herz aufmachen und zulassen. Ich danke dir von ganzem Herzen!

Ursula: Nie hätte ich gedacht, dass ich das so erleben darf. Obwohl reihenweise Schmerzattacken meinen Körper durchlaufen, bin ich sehr sehr DANKBAR. Mit Persephone habe ich geweint, sie hat mich tief berührt.

Sabine: Für dieses Seminar setze ich den Erdenstern aus der tiefe der Erde zu allen Sternen vom Himmel dazu. Es ist in mir viel in Bewegung gekommen und die Tränen sind in Strömen geflossen.

Helmut B: Tief berührt wie von einer Art seelisch, geistiger Extruder zur Urquelle in Wort und Bild, so erlebte ich dieses Webinar. Besonders eindringlich: das Bild vom Blutmond und die Erzählung der Proserpina.

Helmut M: Bewundernswert, wie Sabine ein Wochenend-Seminar gibt und zusätzlich dieses Webinar derart interessant und gut strukturiert durchführt. Inhalte und Authentizität überzeugen voll und ganz. Perfekt – herzlichen Dank!

Rückkehr-Göttin-Banner